Hygiene-Konzept

Zum Schutz aller Teilnehmer und Gäste findet der SignsAward unter Einhaltung höchster Hygienemaßnahmen statt. Wir legen zur Durchführung der Veranstaltungen ein umfangreiches Hygiene- und Kommunikationskonzept vor, das sowohl dem Gesundheitsamt vorgelegt wird als auch bei Interesse den Teilnehmern und Gästen in einer Kurzfassung zur Verfügung gestellt wird.

Das Hygienekonzept sieht vor, dass bei allen Veranstaltungen gemäß §10 Abs. 2 Corona VO die „3 G“ Regelungen gilt. Um den Schutz für Gäste und Teilnehmer zu sichern, hat sich die WMG, im Rahmen des Hausrechts als Veranstalter, dazu entschlossen, dass Gäste und Teilnehmer, die weder geimpft noch genesen sind, nur mit Vorlage eines negativen PCR Test, der nicht älter als 48h ist an der Veranstaltung teilnehmen können. Die WMG geht diesen Schritt schon heute, obwohl es dafür Stand (8.9.21) noch keine Gesetzespflicht gibt.

Um aber auch hier besten Service für die Gäste und Teilnehmer anzubieten, wird es am Vortag der Veranstaltungen die Möglichkeit geben einen PCR Test durchführen zu lassen (Test auf Selbstzahlerbasis). Termine und Buchungen können über das Teilnehmer Managementsystem der Agentur watchmore, mit dem auch das gesamte Hygiene- und Kommunikationskonzept digital unterstützt wird gebucht werden.

Alle Gäste und Teilnehmer erhalten nach der Buchung zum Event einen entsprechenden Link, über den die erforderlichen Daten, Informationen und Nachweise zu jedem einzelnen Gast und Teilnehmer datenschutzkonform und sicher hinterlegt werden. Zum Schutz aller und zur Optimierung des Ablaufs- und einem geregelten Check-In bei der Veranstaltung, werden hier die erforderlichen Dokumente zum Nachweis für Geimpfte und Genesene sowie die negativen Nachweise von ggf. PCR Testungen im Vorfeld der Veranstaltung durch die Gäste und Teilnehmer hochgeladen. Zur Zugangs- und Einlasskontrolle erhalten alle Gäste und Teilnehmer einen speziell zugewiesenen QR-Code per mail, der den Einlass autorisiert. Selbstreden ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasenschutzes oder einer FFP2 Maske erforderlich beim Einlass und dem Bewegen im Raum. An den Tischen selbst, darf dieser auf Grund der Abstandsregelungen abgelegt werden.

Über das Teilnehmermanagement System der watchmore GmbH werden Sie auch informiert über alle erforderlichen Zeiten, Fristen und natürlich auch, sofern sich aus gesetzlichen Gründen Änderungen in den Hygienemaßnahmen oder Hygieneregelungen ergeben sollten.
Wir gehen davon aus, dass dieses konsequente und erweiterte Auslegen der „3 G“ Regelung sowie die Abstands- und Zulassungsbegrenzung der Gäste und Teilnehmer im Rahmen des Hygienekonzeptes beste und weitestgehende Sicherheit zum Schutz vor Covid 19 gewähren.

Lassen Sie uns gemeinsam eine fantastische Veranstaltung erleben, bei der wir und sicher fühlen.